Technologietransfer und Auswanderungen im Umfeld des Harzer Montanwesens: Tagungsband der 8. montanhistorischen Arbeitstagung des Harzvereins für ... am 7.10.2000 in Sankt Andreasberg/Harz


  • Versand nach:
  • Währung:
ISBN 9783931836566 Zoomen
  • Alle (3)
  • Neu 
  • Gebraucht (3)
  • de  
  • Amazon 
  • Marktplatz (3)
  • Kompakt 
  • Info
Shop Land Verfügbarkeit Zustand Preis Versand Gesamt Sehen
Biblio US
 

Händler

BOOK-SERVICE Lars Lutzer - ANTIQUARIAN BOOKS - LITERATURE SEARCH *** BOOKSERVICE *** ANTIQUARIAN RESEARCH

Ort

DEU

 
us
US
1 - 2 Tage
 

Lieferung

14 - 21 Tage

 
gebraucht 99.90 6.95 106.85 Sehen
Alibris UK
 

Händler

LLU- BOOKSERVICE ANTIQUARIAN

Ort

DEU

Bewertung

1

 
uk
UK
24 - 48 Stunden
 

Lieferung

3 - 14 Tage

 
gebraucht
 

Zusätzlich

Bergbau Harzregion Montanwesen Regionalgeschichte Bautechnik Umwelttechnik Wirtschaftsgeschichte Der erste Themenblock dieses Tagungsbandes wird überschrieben mit "Technologietransfer" und befaßt sich mit dem Austausch von Innovationen und technischem Know-how zwischen dem Harz und anderen europäischen, darunter skandinavischen Montanzentren seit dem 16. Jahrhundert. Im Komplex "Auswanderungen" wird ein Bogen gespannt vom "Verlaufen" der Bergleute infolge nachlassender Grubenerträge im 16. Jahrhundert bis hin zur staatlich organisierten Massenauswanderung nach Australien Mitte des 19. Jahrhunderts. Mit dem Band 13 der »Forschungen und Quellen zur Geschichte des Harzgebietes« werden die zum Teil überarbeiteten Referate der 8. montanhistorischen Arbeitstagung des Harzvereins e.V. veröffentlicht, die am 7. Oktober 2000 in Sankt Andreasberg stattfand. Im Mittelpunkt dieser öffentlichen Veranstaltung standen die Themen »Technologietransfer« und »Auswanderungen« im Umfeld des Harzer Montanwesens. Der erste Block befaßt sich mit dem Austausch von Innovationen und technischem Know-how zwischen dem Harz und anderen europäischen, darunter skandinavischen Montanzentren seit dem 16. Jahrhundert. Im Komplex »Auswanderungen« wird ein Bogen gespannt vom »Verlaufen« der Bergleute infolge nachlassender Grubenerträge im 16. Jahrhundert bis hin zur staatlich organisierten Massenauswanderung nach Australien Mitte des 19. Jahrhunderts. Technologietransfer und Auswanderungen im Umfeld des Harzer Montanwesens: Tagungsband der 8. montanhistorischen Arbeitstagung des Harzvereins für Geschichte und Altertumskunde am 7.10.2000 in Sankt Andreasberg/Harz von Hans H Hillegeist, V Seresse, R Vollmer und Wilfried Liessmann.

 
104.29
 

Original

£93.68

Wechselkurs

1.113288

 
4.44
 

Original

£3.99

Wechselkurs

1.113288

 
108.73
 

Original

£97.67

Wechselkurs

1.113288

 
Sehen
Alibris US
 

Händler

LLU- BOOKSERVICE ANTIQUARIAN

Ort

DEU

Bewertung

1

 
us
US
24 - 48 Stunden
 

Lieferung

3 - 4 Wochen

 
gebraucht
 

Zusätzlich

Bergbau Harzregion Montanwesen Regionalgeschichte Bautechnik Umwelttechnik Wirtschaftsgeschichte Der erste Themenblock dieses Tagungsbandes wird überschrieben mit "Technologietransfer" und befaßt sich mit dem Austausch von Innovationen und technischem Know-how zwischen dem Harz und anderen europäischen, darunter skandinavischen Montanzentren seit dem 16. Jahrhundert. Im Komplex "Auswanderungen" wird ein Bogen gespannt vom "Verlaufen" der Bergleute infolge nachlassender Grubenerträge im 16. Jahrhundert bis hin zur staatlich organisierten Massenauswanderung nach Australien Mitte des 19. Jahrhunderts. Mit dem Band 13 der »Forschungen und Quellen zur Geschichte des Harzgebietes« werden die zum Teil überarbeiteten Referate der 8. montanhistorischen Arbeitstagung des Harzvereins e.V. veröffentlicht, die am 7. Oktober 2000 in Sankt Andreasberg stattfand. Im Mittelpunkt dieser öffentlichen Veranstaltung standen die Themen »Technologietransfer« und »Auswanderungen« im Umfeld des Harzer Montanwesens. Der erste Block befaßt sich mit dem Austausch von Innovationen und technischem Know-how zwischen dem Harz und anderen europäischen, darunter skandinavischen Montanzentren seit dem 16. Jahrhundert. Im Komplex »Auswanderungen« wird ein Bogen gespannt vom »Verlaufen« der Bergleute infolge nachlassender Grubenerträge im 16. Jahrhundert bis hin zur staatlich organisierten Massenauswanderung nach Australien Mitte des 19. Jahrhunderts. Technologietransfer und Auswanderungen im Umfeld des Harzer Montanwesens: Tagungsband der 8. montanhistorischen Arbeitstagung des Harzvereins für Geschichte und Altertumskunde am 7.10.2000 in Sankt Andreasberg/Harz von Hans H Hillegeist, V Seresse, R Vollmer und Wilfried Liessmann.

 
113.51
 

Original

$132.06

Wechselkurs

0.859550

 
12.88
 

Original

$14.99

Wechselkurs

0.859550

 
126.40
 

Original

$147.05

Wechselkurs

0.859550

 
Sehen
Shop Land Verfügbarkeit Zustand Preis Versand Gesamt
Biblio US
 

Händler

BOOK-SERVICE Lars Lutzer - ANTIQUARIAN BOOKS - LITERATURE SEARCH *** BOOKSERVICE *** ANTIQUARIAN RESEARCH

Ort

DEU

 
US 1 - 2 Tage gebraucht 99.90 6.95
 

Zusätzlich

19.95

 
106.85
Alibris UK
 

Händler

LLU- BOOKSERVICE ANTIQUARIAN

Ort

DEU

Bewertung

1

 
UK 24 - 48 Stunden gebraucht
 

Zusätzlich

Bergbau Harzregion Montanwesen Regionalgeschichte Bautechnik Umwelttechnik Wirtschaftsgeschichte Der erste Themenblock dieses Tagungsbandes wird überschrieben mit "Technologietransfer" und befaßt sich mit dem Austausch von Innovationen und technischem Know-how zwischen dem Harz und anderen europäischen, darunter skandinavischen Montanzentren seit dem 16. Jahrhundert. Im Komplex "Auswanderungen" wird ein Bogen gespannt vom "Verlaufen" der Bergleute infolge nachlassender Grubenerträge im 16. Jahrhundert bis hin zur staatlich organisierten Massenauswanderung nach Australien Mitte des 19. Jahrhunderts. Mit dem Band 13 der »Forschungen und Quellen zur Geschichte des Harzgebietes« werden die zum Teil überarbeiteten Referate der 8. montanhistorischen Arbeitstagung des Harzvereins e.V. veröffentlicht, die am 7. Oktober 2000 in Sankt Andreasberg stattfand. Im Mittelpunkt dieser öffentlichen Veranstaltung standen die Themen »Technologietransfer« und »Auswanderungen« im Umfeld des Harzer Montanwesens. Der erste Block befaßt sich mit dem Austausch von Innovationen und technischem Know-how zwischen dem Harz und anderen europäischen, darunter skandinavischen Montanzentren seit dem 16. Jahrhundert. Im Komplex »Auswanderungen« wird ein Bogen gespannt vom »Verlaufen« der Bergleute infolge nachlassender Grubenerträge im 16. Jahrhundert bis hin zur staatlich organisierten Massenauswanderung nach Australien Mitte des 19. Jahrhunderts. Technologietransfer und Auswanderungen im Umfeld des Harzer Montanwesens: Tagungsband der 8. montanhistorischen Arbeitstagung des Harzvereins für Geschichte und Altertumskunde am 7.10.2000 in Sankt Andreasberg/Harz von Hans H Hillegeist, V Seresse, R Vollmer und Wilfried Liessmann.

 
104.29
 

Original

£93.68

Wechselkurs

1.113288

 
4.44
 

Original

£3.99

Wechselkurs

1.113288

 
108.73
 

Original

£97.67

Wechselkurs

1.113288

 
Alibris US
 

Händler

LLU- BOOKSERVICE ANTIQUARIAN

Ort

DEU

Bewertung

1

 
US 24 - 48 Stunden gebraucht
 

Zusätzlich

Bergbau Harzregion Montanwesen Regionalgeschichte Bautechnik Umwelttechnik Wirtschaftsgeschichte Der erste Themenblock dieses Tagungsbandes wird überschrieben mit "Technologietransfer" und befaßt sich mit dem Austausch von Innovationen und technischem Know-how zwischen dem Harz und anderen europäischen, darunter skandinavischen Montanzentren seit dem 16. Jahrhundert. Im Komplex "Auswanderungen" wird ein Bogen gespannt vom "Verlaufen" der Bergleute infolge nachlassender Grubenerträge im 16. Jahrhundert bis hin zur staatlich organisierten Massenauswanderung nach Australien Mitte des 19. Jahrhunderts. Mit dem Band 13 der »Forschungen und Quellen zur Geschichte des Harzgebietes« werden die zum Teil überarbeiteten Referate der 8. montanhistorischen Arbeitstagung des Harzvereins e.V. veröffentlicht, die am 7. Oktober 2000 in Sankt Andreasberg stattfand. Im Mittelpunkt dieser öffentlichen Veranstaltung standen die Themen »Technologietransfer« und »Auswanderungen« im Umfeld des Harzer Montanwesens. Der erste Block befaßt sich mit dem Austausch von Innovationen und technischem Know-how zwischen dem Harz und anderen europäischen, darunter skandinavischen Montanzentren seit dem 16. Jahrhundert. Im Komplex »Auswanderungen« wird ein Bogen gespannt vom »Verlaufen« der Bergleute infolge nachlassender Grubenerträge im 16. Jahrhundert bis hin zur staatlich organisierten Massenauswanderung nach Australien Mitte des 19. Jahrhunderts. Technologietransfer und Auswanderungen im Umfeld des Harzer Montanwesens: Tagungsband der 8. montanhistorischen Arbeitstagung des Harzvereins für Geschichte und Altertumskunde am 7.10.2000 in Sankt Andreasberg/Harz von Hans H Hillegeist, V Seresse, R Vollmer und Wilfried Liessmann.

 
113.51
 

Original

$132.06

Wechselkurs

0.859550

 
12.88
 

Original

$14.99

Wechselkurs

0.859550

 
126.40
 

Original

$147.05

Wechselkurs

0.859550

 

Alle Informationen ohne Gewähr.
Wegen der Veränderungen im Wechselkurs kann es zu Unterschieden zwischen dem Preis kommen, den wir anzeigen, und dem, der Ihnen in Rechnung gestellt wird.

Amazon Hinweis: Amazon Preise können sich seit Ihrer Anfrage erhöht haben. Maßgeblich ist der Preis auf der Internetseite von Amazon. mehr

Anzeigen 3 von 3 bei 19 Shops in 3.051 Sekunden ( avg)